SuperClix Blog

inTeam

Turm
SuperClix Label

Betrug im Affiliate Marketing nimmt zu ?

Autor: Rubrik: Betreiber Kommentar verfassen

Wie die neueste Ausgabe der Internet World Business (IWB) titelt, soll ja Betrug im Affiliate-Marketing immer weiter zunehmen, teilweise sogar „bis zu 90%“ durch Cookie-Spamming, Cookie-Spreading, View-Cookies usw. Diese Meinung vertritt auf jeden Fall Herr B. aus M., Vertreter einer Online-Agentur, die sich offensichtlich eigentlich hauptsächlich früher mit Imagewerbung und TKP-Werbung beschäfigt hat und (leider) weniger mit Affiliate-Marketing.

Wenn man jetzt noch die neuesten Prognosen und Untersuchen des Online-Vermarkter-Kreises (OVK) genauer untersucht, stellt man fest, daß gerade TKP- und Image-Kampagnen deutlich an Umsatzsteigerung verlieren, und Affiliate Marketing dagegen aber deutlich wächst, denn gerade dieser Bereich glänzt dadurch, daß nur Kosten berechnet dürfen, wenn tatsächlich eine Werbeerfolg in Form von Leads oder Sales zustande kommt. Wenn man natürlich keinen Erfolg im Affiliate-Marketing hat, dann sucht man gerne die Schuld bei anderen…

Natürlich muß auch im Affiliate-Marketing eine strenge Kontrolle stattfinden, denn gerade wenn ein Partnerprogramm in mehreren Netzwerken zeitgleich läuft, kann es theoretisch schon vorkommen, daß doppelt Provisionen berechnet werden könnten. In der Praxis dagegen muß der Betreiber eigentlich nur eingreifen, wenn genau dies wirklich vorkommt, und die doppelten erfassten Sales und Leads anhand der übertragenen Bestellnummer stornieren – aber auch dann sind 90% des Traffic garantiert nicht Fake-Traffic, wie Herr B. aus M. behauptet. In der Praxix selbst sind es z.B. bei SuperClix eher 0,01 bis 0,02% der gesamten Leads und Sales.

Zudem ist nun mal in der Praxis wirklich so, daß Käufer nicht immer sofort nach dem Klick kaufen, sondern stattdessen erst mehrere Shops vergleichen und dann erst einkaufen. Genau aus diesem Grund ist es auch so, daß datenschutzkonforme Cookies (sog.P3P-Cookies) eben mind. 90 Tage (wie bei SuperClix) halten müssen, damit genau diese Käuferschicht und dieses Kundenverhalten korrekt und fair getrackt werden kann, es hat also nichts mit Betrug zu tun, sondern schlicht und einfach mit mündigen Kunden, die nicht sofort auf jede Werbung „reinfallen“ und sofort kaufen, sondern eben erst bestellen, wenn diese dem Shop vertrauen und dem Artikel zu dem Preis wirklich erwerben wollen.

Letztendlich ist es schade, daß die IWB sich zum Sprachrohr für solche unqualifizierten Artikel macht, und Leser wurden dadurch auch bereits verloren. Eine Bitte an die IWB – bitte zukünftig mehr auf Qualität und weniger auf reißerische Artikel achten – danke !

9 Kommentare zu “Betrug im Affiliate Marketing nimmt zu ?”

  1. Internetworld Business: Affiliate-Betrug nimmt zu:

    […] daher verweise ich mal auf die Vielen, die dies ausführlich getan haben: Inkompetenz zum Anfassen Betrug im Affiliate Marketing nimmt zu ? IWB jetzt ganz reißerisch: “Affiliate-Betrug nimmt zu” Affiliate-Marketing wirklich nur […]

  2. Affiliate-Marketing wirklich nur Betrug? » Affiliate Marketing Blog >> Affiliateboy <<:

    […] Weitere Beiträge dazu gibt es bei Karsten, Michael, Marcus, Henning und Superclix. […]

  3. Gemeiner Affiliate Blog » Der Affiliate-Betrug nimmt zu:

    […] Karsten Windfelder, Markus Kellermann, Henning Buss, Mediadonis und SuperClix haben zu diesem Thema in Ihren Blogs ebenfalls Stellung […]

  4. << mediadonis » Inkompetenz zum Anfassen:

    […] Weitere Empfehlenswerte Beiträge zum Thema: -> Affiliate Marketing Managerin Affiliate Göttin Inga -> Und ein hervorragender Blick auf das Thema aus Sicht eines Netzwerks […]

  5. PP-Blogsberg » Blog Archive » Hat Herr B. Logorrhoe?:

    […] die Kollegen dazu geschrieben, wie Mr. Partnerprogramm, Südeuropa Manager, all colors SEO, Clixer, […]

  6. Wo sind die Affiliate-Betrüger? - Onlinemarketing konkret -:

    […] Geständnisse (“Wir sind alle Betrüger”) und spontane Abo-Kündigungen bis hin zu sachlichen Erklärungen reicht das Repertoire. Selbst medizinische Diagnosen werden […]

  7. dsohm´s Online Marketing Blog » Blog Archive » Wenn aus Neid Rufmord wird?:

    […] eigentlich nicht mehr gehen, da dies vor mir schon ein paar andere Leute gemacht haben, z.B. mein Cheffe, die Inga, the Famous MontiMan ;-), Markus, Karsten, der gemeine Affiliate und der […]

  8. bagozzi.net:

    Lieber spät als nie…

    Nachdem der Artikel (Affiliate Betrug nimmt zu) über dem sich zur Zeit zu recht sehr viele aufregen, bereits vor 2 Tagen in der IWB erschien, muss ich jetzt doch auch mal was loswerden.
    Ich befasse mich mit Affiliate Marketing seit ca. 2001 und p…

  9. Affiliate-Azubi » Blog Archive » Besinnung zu Weihnachten?:

    […] brauche ja nicht zu erwähnen, dass in den letzen Wochen eine riesen Diskussion entbrannte, weil diese Zeitung und dessen ”Experten” unsere Branche auf […]




banner