SuperClix Blog

inTeam

Turm
SuperClix Label

Innovativ – ID, Subid und PP einfach verschlüsseln

Autor: Rubrik: Partner Kommentar verfassen
Verschlüsselte Affiliate-Links

Verschlüsselte Affiliate-Links

Passend zur SEO-Campixx in Berlin am Wochenende hat SuperClix jetzt offiziell ein neues innovatives Feature (Danke an Frank Doerr für die Anregung und den Beta-Test):

Als SEO und auch als normaler Affiliate möchte man manchmal nicht, daß die eigene Affiliate-ID für jedermann (u.a. auch für SEO- und Webmaster-Tools !) erkennbar und auswertbar ist, gerade dann, wenn es um wichtige Seiten oder neue Projekte geht.

Natürlich wäre es sehr einfach für uns gewesen, (wie mancher andere innovative Anbieter und jeder Kurz-URL-Dienst) einfach auf den normalen Affiliate-Link technisch zu redirecten, allerdings sind diese angeblich sicheren verschlüsselten Links dann doch indirekt z.B. durch Bots und sonstige Systeme wieder leicht zu entschlüsseln, also wäre das nur eine kurzfristige Lösung.

Daher haben wir die (für externe Personen zu komplexe) Verschlüsselung der User-ID (Usernamen), Subid und der Partnerprogramm-Nummer direkt intern in unsere Systeme integriert. Technisch wird einfach eine neue Variable mit dem Kürzel ‚did‘ anhand der ID, Subid und Pp-Nummer gebildet. Da kein einfacher Redirect erfolgt, erscheint die ID niemals, und die ‚did‘-Variable ist bei jedem Partnerprogramm anders, auch wenn jemand diesselbe ID und subid nutzen sollte.

Da man sich bei SuperClix nicht extra bewerben muß, kann diese Verschlüsselung ganz einfach und transparent von allen Affiliate-Partnern durchgeführt werden, ein kleiner Haken reicht nach Eingabe der Userid und der Subid auf der jeweiligen Partnerprogramm-Werbemittelseite:

Affiliate-Links verschlüsseln

Affiliate-Links verschlüsseln

Aus einen normalen Affiliate-Link

http://clix.superclix.de/cgi-bin/tclix.cgi?id=test&subid=test123&pp=1&linknr=24

wird so einfach

http://clix.superclix.de/cgi-bin/tclix.cgi?did=12349&linknr=24

Beispiel Werbemittelseite des SuperClix-eigenen Partnerprogramm hier

Man kann also – wie bisher – die normalen Affiliate-Links nutzen oder beides gleichzeitig. Mit verschlüsselten Links, die did beinhalten, wird es aber für Tools und externe Personen deutlich schwieriger, genauere Daten oder Zusammenhänge zu erkennen und auszuwerten.

Wer dann noch weitergehen und Affiliate-Links zusätzlich verschleiern will, sollte auf derselben Domain, auf denen die Links platziert sind, ein Script (ggf. mit Datenbank) installieren, so daß die Links auf den ersten Blick nicht als Affiliate-Links erkennbar sind, die meisten größeren Seiten machen dies bereits so und haben damit eigentlich fast immer etwas bessere Klickraten. Es würde wenig Sinn machen, wenn wir selbst bereits verschleierte Affiliate-Links bereitstellen, da diese dann immer noch auf den ersten Blick extern sind und kurz nach Einführung bekannt wären, eine bessere Lösung sind da immer noch eine eigene Verschleierung oder notfalls Kurz-URL-Dienste wie bit.ly, goo.gl usw.

Hinweis aus aktuellem Anlass: Kurz-URL-Dienste öfters und regelmäßig testen, gelegentlich funktionieren manche Links plötzlich nicht mehr oder nicht immer, da der Kurzurl-Betreiber die URL ändern kann. Sicherer ist immer eine eigene Weiterleitung oder Verschleierung.

Wir von SuperClix wünschen Euch mit diesem tollen neuen Feature wie immer weiterhin viel Erfolg und gute Umsätze als Affiliate-Partner ! Wir können zwar nicht alle Wünsche erfüllen, trotzdem freuen wir uns immer über neue Anregungen und Kritik (auch Lob wird angenommen).

17 Kommentare zu “Innovativ – ID, Subid und PP einfach verschlüsseln”

  1. Marcel B.:

    Hallo,

    hiermit möchte ich in großes Lob an die Entwickler und die Betreiber von Superclix aussprechen.

    Ich werde die neue Linkverschlüsselung auch gleich verwenden…

    Lg aus München und weiter so!!!

  2. zvornik:

    oder besser den Link komplett maskieren , dann sieht man auch die superclix url nicht mehr , und der Besucher sieht nicht das dieses ein Partnerlink von Superclix ist , und damit Werbung C-: ..

    Dann sieht der Link zum Beispiel so aus
    www. meinewebseite/links?nr=1 oder über htaccess http://www.meinewebseite/links-1.html

    gruß ronny

  3. Marcus:

    @Ronny: Zur Verschleierung habe ich oben schon was geschrieben, entspricht Deinem „Maskieren“.

    Da viele Bots und diverse Tools aber auch solche Maskierungen/Verschleierungen weiterfolgen, wird dann trotzdem die SuperClix-URL (und vor allem Deine ID) erkennbar, daher davor am besten immer erst verschlüsseln, dann verschleiern (maskieren) 😉

  4. ronny:

    danke , ist ja richtig doppelt hält besser hab mal was zu diesem Thema und maskieren von Superclix Links in unserem Blog geschrieben

    http://www.affiliprogramme.de/Affiliate-blog/blog1.php/2011/04/07/affiliate-links-verstecken

  5. Petra Klafczenski:

    Hallo,

    die Idee, die Affiliate-Links doppelt zu verschlüsseln, war mir neu. Aber sie ist sehr einleuchtend und ich werde diese Technik von jetzt an nutzen.

    Es passiert ja schon mal, dass jemand nicht klicken mag, wenn ein Affiliate-Link deutlich erkennbar ist. Außerdem gibt es „Spezies“ die Links kurzerhand austauschen und statt meines Aff-Links einen anderen einfügen – und schon ist die Provision weg.

    Herzliche Grüße
    Petra

  6. Maik:

    Danke für den Tipp, der mit den ganz verschleierten Links ist richtig klasse…

  7. Nico:

    Das ist eine super Erneuerung – vielen Dank an das superclix Team.

  8. E. Goekguel:

    Für WordPress gibt es auch ein schönes Plugin, um die Links zu maskieren. Es nennt sich „Affiliate link cloaking“.

  9. Marcus:

    Hallo E.Goeckguel,

    wie schon geschrieben:
    Da viele Bots und diverse Tools aber auch solche Maskierungen/Verschleierungen weiterfolgen, wird dann trotzdem die SuperClix-URL (und vor allem Deine ID) erkennbar, daher davor am besten immer erst verschlüsseln, dann verschleiern (maskieren)

  10. Links maskieren via Javascript erlaubt?:

    […] Ansonsten geht es auch einfacher, wir bieten ja auch eine richtige Verschl

  11. Besucher:

    …dann werde ich es jetzt mal ausprobieren. Lieber spät als nie 😉

  12. Neuer Index, Tools und Campixx - SuperClix Aktuell 06.03.2012:

    […] so da

  13. Josef:

    Hallo,

    da muss ich gleich mal schauen und werde das auch einmal ausprobieren.

    freundliche Grüße
    Josef

  14. Enrico:

    das hört sich doch mal gut an

    vielen Dank

  15. Mathias Rehm:

    Hallo

    für Word Press gibt es da ja schon ein Plugin. Aber gibt es so etwas auch für Joomla?

    schon mal Danke

    Mathias

  16. Marcus:

    @Mathias: URL verschleiern und verschlüsseln sind 2 verschiedene Sachen, wie oben beschrieben. Zum Verschleiern gibt es anscheinend auch Plugins, einfach nach „joomla tinyurl“ googlen…

  17. Keine Abmahnung und Schutz mit anonymer Domain ?:

    […] […]

Kommentar verfassen







banner